Im Rahmen des ausgiebigen Umbaus der Kreissparkasse Ludwigsburg in der Hauptstraße in Gerlingen hat man auch die Praxisräume von Team Sabine Herter erweitert und renoviert.

Die Grundfläche der Praxis hat sich damit vergrößert. Besonders stolz ist Sabine Herter auf den neuen Geräteraum, dessen modernisierte Gerätegruppen besonders für Menschen mit Sportverletzungen, operierten Hüften, Knien, Rücken oder mit Beschwerden in den Gelenken geeignet sind. Das Training findet in kleinen Gruppen mit individuellem Trainingsplan in den klimatisierten Räumen statt.

Neue Ideen und Konzepte.

Mehr Platz heißt auch mehr Raum für neue Ideen und Konzepte. Und so stößt ab 1. September Uta Hagnauer als neue Mitarbeiterin zum Team. Außerdem wird das Wellnessangebot der Physiotherapiepraxis um „Medical Wellness“ erweitert. Dabei handelt es sich nicht um passive Verwöhnbehandlungen, sondern um Wellness in seiner ursprünglichen Bedeutung. Der Präventivmediziner Dr. med. Halbert Dunn prägte in den 1950er-Jahren diesen Begriff mit dem Kerngedanken, Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen. Durch eine bewusste Lebensweise sollte die Gesundheit erhalten bleiben und das individuelle Vitalpotenzial vollkommen ausgeschöpft werden. Eine bessere Lebens- und Gesundheitsqualität stellt sich ein, indem gezielt Veränderungen an Verhalten und Ernährung vorgenommen werden.

 

© Foto gänseblümchen (657565) / pixelio.de

© Foto gänseblümchen (657565) / pixelio.de

Individuelle Gesundheitspflege.

Bei Medical Wellness geht es also um Präventivmedizin und individuelle Gesundheitspflege, die insbesondere dem Entstehen oder der Chronifizierung von Krankheiten entgegenwirken. Die Behandlungen werden ausschließlich von medizinisch geschultem Personal durchgeführt. Medical-Wellness-Programme mit fachärztlicher Begleitung sind besonders für Menschen mit erhöhtem Risiko oder bereits vorhandenen chronischen Erkrankungen geeignet, deren Ernährungs- und Lebensgewohnheiten erheblichen Einfluss auf Entstehung und Verlauf der Erkrankung haben. Das gilt für einen Großteil der sogenannten neuzeitlichen Krankheiten wie Rückenschmerzen, Diabetes, rheumatische und Herz-Kreislauf-Beschwerden bis hin zu stressbedingten Erkrankungen.

Viele Angebote und Behandlungen vom Team Sabine Herter fallen bereits unter diese Definition, so zum Beispiel die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn oder auch das Ayurveda-Prinzip. Dies beinhaltet nicht nur die bekannten Massagetechniken mit hochwertigen Ölen, sondern auch ausgewogene Ernährungs- und Bewegungskonzepte. Hot-Stone- und Fußreflexzonenmassagen sind ebenso entspannend und wirken speziell gegen stressbedingte Schlafstörungen.

Team Sabine Herter: Hauptstraße 29, 70839 Gerlingen
Tel. (0 71 56) 2 73 36, www.team-sabine-herter.de

Beitragsbild: © Foto PR