Zwischen Streuobstwiesen und Feldern am Rande von Ditzingen steht eine von Deutschlands wenigen Biomühlen, die Tonmühle. Seit 1347 wird hier gewissenhaft Mehl gemahlen und die Müller gehören zu den Ersten, die schon 1990 auf das Mahlen von Biogetreide umgestiegen sind.

In der Tonmühle wird Mehl aus regionalen und ökologisch angebauten Getreidesorten gewonnen, ohne Eile und mit Sorgfalt.

Denn wer versucht, das Gute aus dem Getreide herauszupressen, verringert damit die Qualität des Mehls. Neben Biomehl wird aber auch herkömmliches Mehl angeboten.

Weder chemische Zusatzstoffe noch herkömmliches Getreide finden den Weg in die wertvollen Produkte, die im eigenen Mühlenladen angeboten werden. Neben natürlichen Backmischungen, bekömmlicher Naturkost und hochwertigen Speiseölen werden auch andere Bioprodukte wie z. B. Kaffee, Tee und kühle Getränke angeboten.

Familie Siegle mit ihrem Team @ PR

Familie Siegle mit ihrem Team

Pünktlich zu Pfingsten öffnet die Tonmühle ihre Türen zum Mühlenfest und lässt Sie und Ihre Kinder Einblick in den Weg des Korns zum Mehl nehmen. Während des Mühlenfestes werden Führungen durch die Mühle angeboten, bei denen man von allem was der Mühlstein zu bieten hat, kosten kann.

Im Anschluss kann man sich durch das Angebot der bayrischen Metzgerei Kriegl schlemmen, während die Kleinen am Kinderprogramm teilnehmen oder sich in der Strohhüpfburg vergnügen. Wer sich weiter über die Vorteile von Bioprodukten informieren will, kann sich zudem am Informationsstand des Ernährungszentrums Mittlerer Neckar an die Ernährungsberaterin wenden. Sonntags wird das Fest von DJ Stephan musikalisch begleitet und montags spielt die Blasmusikband Blechdurscht auf.

Schauen auch Sie zum Mühlenfest vorbei  und  nutzen Sie die Chance auf diesen einzigartigen Einblick.

Tonmühle Ditzingen: Tonmühle 3, 71254 Ditzingen, Tel. (0 71 56) 1 78 09 30, www.tonmuehle.de

Beitragsbild: Tonmühle Ditzingen