tncap is empty

Mit dem Wechsel auf die Herbstmode hat es auch in Deko-Geschäften und -Läden einen Wetterumschwung gegeben. Und ein Trend sticht deutlich zwischen allen anderen hervor: die gute alte Handarbeit.

Der Handmade-Look kann überall gekauft werden, von Häkeldeckchen über handbemalte Windlichter aus Holz bis hin zu gefilzten Pilzen und Eulen. Wer gerne selbst strickt, bastelt oder häkelt, der findet in den zahlreichen Einrichtungshäusern und einschlägigen Shops unglaublich viele Ideen und Inspiration.

Das Thema Wald hat sich in den letzten Jahren saisonunabhängig als anhaltender Trend etabliert. Und nachdem Rotwild und Eulen sich durchgesetzt haben, kommen in diesem Herbst ein paar neue Gesichter hinzu. Igel, Eichhörnchen und Fuchs machen Anrichten, Wand- und Tischdekorationen in allen Farben und Formen unsicher. Entweder werden die kleinen realistischen Waldtiere mit ihrer natürlichen Umgebung ausgestattet und bekommen liebevolle Dioramen aus Holz, Stein, Papier und anderen Naturfasern gestellt. Oder sie sehen aus, als wären sie direkt einem Kinderbuch entsprungen, und turnen in bunten Farben, mit Halstüchern oder Spielzeug ausgestattet über Kissenbezüge und Mobiles.

 

herbstliche-dekotraeume-handmade-look

Wundervoller Stilmix. © Foto PR

Stilmix-Kombinationen aus alt und neu.

Stilmixe sind das A und O in diesem Jahr, besonders, was das Esszimmer und die Tischdekoration angeht. Uromas Kuchenplatten, Tischdecken und Servietten lassen sich wunderbar mit neuem, stilvollem Besteck und modernen Kerzenständern kombinieren. Hier können sich Häkelfans besonders austoben und in mit Spitze ausgestatteter Tischwäsche, Zierdeckchen und gehäkelten Eicheln und Pilzen schwelgen.

Gerade stilistische Gegensätze sind auf dem Tisch gerne gesehen,  etwa eine Kombination aus robusten Zierkürbissen und fein eingedecktem Silber sowie dünn geschliffenen Gläsern. Auch das schon bekannte Upcycling setzt sich in diesem Herbst weiter durch. Ein schönes Beispiel sind Weinglas-Kerzenständer: Einfach ein altes Weinglas kopfüber auf eine kleine Blume oder einen kleinen Kürbis stülpen, Kerze auf den Boden des Glases, fertig.

 

material-fuer-haekelfans

Echte Handarbeit. © Foto PR

Klassische Herbstfarben mit gedeckten Tönen.

Bei den Farben geht es im Großen und Ganzen gedeckt zu mit sanften Brauntönen, Rauchgrau und Dunkelgrün. Aufgelockert wird das Ganze durch Farbspritzer in den klassischen Herbstfarben Gelb, Orange und Dunkelrot. Diese Farben machen sich besonders gut auf blauen Möbelstücken, Decken oder Wänden.

Beitragsbild: Herbstlicher Dekotraum