tncap is empty

Der Süden Kretas ist ein malerisches, bergiges Fleckchen, wo man noch echten Kreten begegnen und einen Blick in ihre herzliche und unverwechselbare Kultur erhaschen kann.

Eine Eigenart von Kreta muss man einplanen: Was auf der Landkarte wie ein Kurztrip von wenigen Minuten aussieht, ist über die Berge mit ihren Serpentinen doch eher eine Fahrt von über einer Stunde. Zum Glück gibt es vom Hafen aus auch Boots-Shuttles zum nächsten Strand. Wer weder Boot noch öffentliche Buslinien nutzen möchte, der kann sich überall ein Auto oder einen Roller mieten.

 

agia-galini-bei-daemmerung

In der Abenddämmerung: Blick vom Hafen auf Agia Galini. © Foto: Franziska Herget

Die Hafenstadt Agia Galini.

Ungefähr anderthalb Autostunden von Heraklion entfernt Richtung Süden liegt Agia Galini, eine kleine Hafenstadt am Golf von Messara. Um den Ort ausgiebig zu erkunden, sollte man zwei Tage einplanen. Vom Hafen aus kann man einen Blick auf die übereinander gestaffelten Hausfassaden der Stadt werfen – ein einzigartiger Anblick.

Kreta kann man nicht in einem Urlaub vollständig erfassen. Ein guter Einstieg sind jedoch die drei folgenden Must-do-Aktivitäten für Touristen und angehende Kreta-Liebhaber:

Schluchtwanderung
Auf Kreta gibt es mehrere Schluchten, die in Gruppen oder alleine „durchwandert“ werden können. Je nach Ausbau der Schlucht geht es eher über Stock und Stein – es ist kein Spaziergang. Daher bitte vorher genauestens erkundigen – Hut, Wasser, Sonnencreme sowie festes Schuhwerk nicht vergessen.

Besuch des Museums von Heraklion
Frisch umgebaut, beherbergt das Museum eine große Auswahl der Fundstücke der verschiedenen Ausgrabungsstätten, von den jungsteinzeitlichen Funden (ca. 6 000 v. Chr.) über Funde aus der Zeit der Minoer (3 000–1 100 v. Chr.) sowie der Mykener und Römer.

Abendessen in einer lokalen Taverne
Auch wenn das Essen im Hotel inklusive und hervorragend ist, sollte man es sich nicht nehmen lassen, eine der vielen lokalen Tavernen zu besuchen. Besonders lecker ist Lamm aus dem originalen kretischen Lehmofen.

Beitragsbild: Der Sueden Kretas