Auf Schnee und Eis möchte man bei Outdoor-Sport gerne verzichten. Sonst kann es durchaus passieren, dass Joggen und Fahrradfahren im wahrsten Sinne des Wortes flachfallen.

Eis- oder Schlittschuhlaufen ist allerdings ein idealer Ausdauersport für die Winterzeit. Selbst bei gemütlichem Tempo verbrennt man auf den Kufen ca. 400 Kilokalorien pro Stunde. Beim Gleiten über das Eis trainiert man sowohl Körperkoordination als auch das Gleichgewichtsgefühl. Die sanften fließenden Bewegungen sind dazu überaus gelenk- und bandscheibenschonend. Das heißt, dass auch Menschen mit Übergewicht hier eine zuträgliche Möglichkeit zum Sporttreiben finden. Schlittschuhlaufen ist perfekt für die Problemzonen: Durch die Dauerspannung in Bauch, Beinen und Gesäß werden diese gestrafft, Becken- und Hüftmuskulatur ausgiebig gekräftigt.

Wer schon im Sommer mit Inlineskates oder im Winter als Skilangläufer unterwegs ist, der wird beim Umstieg auf die Kufen wenig Probleme bekommen. Anfänger sollten sich zuerst auf dem ebenen Eis einer Eislaufhalle austoben.

Auch den Kids macht es außerordentlich Spaß – Foto: pixabay.com

Auch den Kids macht es außerordentlich Spaß – Foto: pixabay.com

Beim Schlittschuhlaufen bewegt man sich mithilfe der sogenannten Skating-Technik vorwärts. Man drückt sich mit der Innenkante der einen Kufe ab und gleitet anschließend auf der anderen Kufe, während man das Gewicht auf das entsprechende Bein verlagert. Das Abstoßbein wird vor dem Körpermittelpunkt auf das Eis gesetzt. Eine leichte Vorlage und etwas angewinkelte Knie verhindern Stürze nach hinten. Nach einer kurzen Gleitphase kippt man den Schlittschuh des Gleitbeins auf die Innenseite, streckt Körper und Knie leicht durch und nutzt nun das vorherige Gleitbein zum Abstoßen. Gebremst wird durch das Querstellen einer Kufe. Dies sollte ein Anfänger aber erst langsam, möglichst mithilfe der Bande üben.

Mit dem Winter werden wieder die Kunsteisbahnen eröffnet, die regelmäßig Kurse, aber auch Veranstaltungen wie Eisdiskos oder Eisstockschießen anbieten. Bereits Kinder ab 4 Jahren haben die motorischen Fähigkeiten, Schlittschuhlaufen zu erlernen – das macht Eislaufen zum Erlebnis für die ganze Familie.

Kunsteisbahn Ludwigsburg (bis 6. März 2016): Fuchshofstraße 50, 71638 Ludwigsburg, www.swlb.de/kunsteisbahn

Eiswelt Stuttgart (bis 27. März 2016): Keßlerweg 8, 70597 Stuttgart, www.stuttgart.de/eiswelt

EgeTrans Arena Bietigheim-Bissingen: www.ellentalarena.de

Beitragsbild: Schlittschuhlaufen kann auf fordernder Ausdauersport sein – Foto: pixabay.com