Flagge zeigen im Urlaub

Man kommt gerade aus dem Meer, Taucherbrille und Flossen in der Hand, und hat nur noch ein Ziel: die Badeliege. Nur wo hat man sich heute hingelegt? Große Hotelanlagen zeichnen sich durch eine gleichmäßige Ausstattung mit Liegen, Schirmen und Hotelhandtüchern aus. Wie wäre es denn mit einer eigenen Flagge für den Urlaub?

Alles auf der Gabel

Ideal, wenn man keinen Grillrost mitschleppen, aber auf sein Grillwürstchen nicht verzichten möchte: Ausziehbare Grillgabeln gibt es in allen Varianten, mit Holzgriff und Drehrad für den Daumen sind die beliebtesten. Und nach dem Grillen sind sie schnell wieder zusammengeschoben und eingepackt. Funktioniert übrigens auch hervorragend mit Marshmallows.

Momente festhalten – auch unter Wasser

Einfache Unterwasserkameras sind heutzutage relativ günstig und mindestens bis 3 Meter Tiefe komplett wasserdicht. Kein Grund also, weiterhin auf beeindruckende Unterwasseraufnahmen zu verzichten. Diese Kameras sind perfekte Begleiter auch außerhalb des Wassers, da sie nicht nur staub- und spritzwasserfest, sondern auch besonders robust und einfach zu handhaben sind. Ideal also, um mit den Kids durch den Sand oder auch den Matsch zu tollen.

Kirmes – den ganzen Sommer über

Es ist vielleicht nicht das idealste Gadget zum Erhalt der Bikinifigur, aber es ist ein absoluter Hingucker und Schleckermäulermagnet: die Zuckerwattemaschine. Mit ein bisschen Übung zaubert man schnell den süßen Flaum auf die Holzstäbe. Einige Maschinen bieten sogar die Möglichkeit, statt Zucker Bonbons einzuwerfen. Das erlaubt ganz besondere und individuelle Zuckerwattekompositionen.

Beitragsbild: Foto © MARGIT VÖLTZ /PIXELIO.DE