tncap is empty

Ein komplettes Weihnachtsmenü für sich und Gäste fertigzustellen, ist ein wahrer Kraftakt. Will man seinem Gastgeber etwas Gutes tun, kann man ihm anbieten, einen Gang zu Hause vorzubereiten und mitzubringen. Kaum einer wird da Nein sagen. Daher stellen wir dieses Jahr eine Vorspeise und ein Dessert vor, die man prima vorbereiten kann und die auch eine Autofahrt überstehen. Unsere Empfehlung gilt jeweils für vier bis sechs Personen erscheinen.

Vorspeise: Spinat-Lachs-Rolle

Zunächst 250 g TK-Blattspinat auftauen und ausdrücken. 4 Eier trennen und das Eigelb mit dem Spinat, einer Prise frisch geriebenem Muskat, etwas Salz und Pfeffer mischen, in einen Zerkleinerer geben und pürieren. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Spinatmasse heben. Das Ganze dann vorsichtig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 200 Grad 10–12 Minuten backen. Den Boden anschließend mit einem Küchentuch bedecken und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit ein halbes Bund Dill waschen und hacken. 200 g Doppelrahmfrischkäse mit dem Saft und der Schale einer halben Zitrone sowie dem Dill verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frischkäsemasse auf dem abgekühlten Boden verstreichen und gleichmäßig mit 250 g geräuchertem Lachs belegen. Anschließend von der langen Seite her fest einrollen. Vor Ort mit einem scharfen Messer in Scheiben teilen und servieren.

Weihnachts-Trifle - Foto © W. R. Wagner / pixelio.de

Weihnachts-Trifle – Foto © W. R. Wagner / pixelio.de

Dessert: Weihnachts-Trifle

Für dieses weihnachtliche englische Dessert zunächst 200 g Gewürzspekulatius in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. 100 g Zartbitterschokolade mit 30 g Margarine vorsichtig in einem Topf schmelzen, den Spekulatius unterrühren und das Ganze auf einer Platte grob verteilen und abkühlen lassen. Inzwischen 400 g Naturjoghurt mit 300 g Frischkäse, 1 1/2 EL Zitronensaft, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und einem 3/4 Päckchen Weihnachtsgewürzmischung verrühren. Anschließend 1 Becher Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. 1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen.

Nun entweder in Portionsgläser oder in eine Auflaufform abwechselnd Lagen aus Creme, Bröselmasse und Kirschen geben. Das Ganze oben mit einer Lage Creme abschließen und mit einer Mischung aus Kakaopulver und etwas Zimt bestäuben.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Beitragsbild: 637783 Original R K B By Tim Reckmann Pixelio.de 1